Unifit

Zeigefinger zeigt auf Blatt

Diagnostik

Ein Diagnostik-Bereich vor Ort ermöglicht die Durchführung von Körperzusammensetzungs-Analysen, funktionellen Bewegungs-Analysen und Ausdauertests. Hierbei überprüfen wir Deinen Ist-Zustand, Gesundheitsstatus und Trainingserfolg. Du willst Dein Ausdauertraining noch zielorientierter gestalten? Dann kannst Du bei uns einen Laktattest durchführen.

Unsere ausgebildeten Trainer werden Dir anhand der Ergebnisse einen individuellen Trainingsplan erstellen. Als optimale Ergänzung bieten wir Dir zudem Personal Training, Massagen und myofasziales Taping.
Was gibt es noch? Unter anderem unsere abwechslungsreichen Kurse – ohne Zusatzkosten für Inhaber der UNIFIT-Karte. Alle Informationen kompakt gibt es in der Übersicht.

Zeigefinger zeigt auf Blatt

Inbody - Medizinische Körperzusammensetzungs-Analyse

Was wird getestet?
Auf die inneren Werte kommt es an!
Das Körpergewicht alleine besitzt nur wenig Aussagekraft. Unsere Körperanalysewaage zeigt Dir die Verteilung Deiner Muskel- und Fettmasse sowie Deiner Knochenmasse auf das Gramm genau. Durch die Messung von einzelnen Körperregionen anhand der tetrapolaren Messableitung, können muskuläre Dysbalancen aufgedeckt werden. Weiterhin erfolgt anhand der Messung des viszeralen Fettes eine Einschätzung des Gesundheitszustandes in Bezug auf Volkskrankheiten wie Diabetes Mellitus Typ 2 oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

 
Für wen ist der Test geeignet?
Grundsätzlich ist der Test für jeden geeignet. Lediglich Menschen mit Herzschrittmachern und auch Schwangere dürfen diesen Test nicht durchführen.


Was muss ich vor der Analyse beachten?
Vor der InBody-Analyse solltest Du sportliche Aktivitäten sowie größere Mahlzeiten vermeiden. Schmuck aus metallischen Materialien sollte vor dem Test abgenommen werden.

Trainer vermisst eine Frau

FMS - Functional Movement Screen

Was wird getestet?
Finde Schwachstellen im Bewegungsablauf!
Jede Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied. Wenn einzelne Körperregionen auf irgendeine Art und Weise beeinträchtigt sind, wird dies von umliegenden Muskeln kompensiert. Daraus resultieren Dysbalancen und möglicherweise auch Verletzungen am Bewegungsapparat. Der FMS geht mit sieben verschiedenen und standartisierten Übungen genau diesen „Schwachstellen“ auf den Grund. Die Ergebnisse liefern die notwendige Information zur Erstellung eines individuellen Trainingsplanes und helfen so Ziele fokussiert zu verfolgen.


Für wen ist der Test geeignet?
Grundsätzlich ist der Test für jeden geeignet. Dadurch, dass Übungen sowohl im Stehen als auch im Liegen ausgeführt werden müssen, sollte der Transfer auf den Boden und zurück problemlos möglich sein.


Was muss ich vor dem Test beachten?
Die Übungen werden ohne vorherige Aufwärmphase ausgeführt. Wähle für den Test Kleidung, in der Du Dich gut und uneingeschränkt bewegen kannst. Trage Schuhe, die Du auch sonst beim Sport trägst.

Trainerin mit Sportler während ipn Diagnostik

IPN – Ausdauertest

Was wird getestet?
Lege deine optimale Trainingsherzfrequenz fest!
Der IPN-Test, benannt nach dem Institut für Prävention und Nachsorge, ist eine spezielle Software zur Evaluation der Ausdauerfähigkeit. Der Test wird bei uns auf dem Fahrrad-Ergometer durchgeführt und lässt sich individuell auf die Testperson einstellen. Eine Ausbelastung ist bei diesem Test nicht nötig. Gemessen wird die aerobe Leistungsfähigkeit, die die Grundlage für die Festlegung der Trainingsherzfrequenz für ein aerobes Ausdauertraining darstellt.


Für wen ist der Test geeignet?
Grundsätzlich ist der Test für jeden geeignet. Optimal für ausdauersportorientierte Menschen, die Wert auf ein Herz-Kreislauf- oder ein Fettstoffwechsel-Training legen.


Was muss ich vor der Analyse beachten?
Beim IPN-Test kommt man ins Schwitzen. Wähle deshalb Kleidung, die Du auch beim Sport trägst und in der Du Dich gut bewegen kannst. Anstrengende körperliche Tätigkeiten direkt vor dem Test sind zu vermeiden.

 

 

Trainer nimmt Sportler Laktatwerte ab

Laktatleistungsdiagnostik

Was wird getestet?
Optimiere Dein Training von der ersten Minute an!
Mit einem Laktattest finden wir den perfekten Startpunkt Deines Trainings und geben Dir präzise und individuelle Parameter für Deine Ziele an die Hand. Der Test wird bei ansteigender Belastung auf dem Fahrrad-Ergometer oder einem Laufband durchgeführt. Das im Körper gebildete Laktat (ein Stoffwechselprodukt) wird gemessen, indem am Anfang und am Ende jeder Belastungsstufe ein Tropfen Blut aus der Fingerkuppe oder dem Ohrläppchen entnommen wird. Ein spezielles Computerprogramm wertet die Daten aus und ermittelt so Deine Individuelle aerobe Schwelle. Diese zeigt Dir beispielsweise die Belastungsbereiche, in denen Dein Körper am meisten Fett verbrennt. Weiterhin kannst Du erkennen, wo sich Dein Wettkampfbereich oder auch Dein Leistungslimit befindet. Nenne Deinem Trainer einfach Deine gesetzten Ziele und lasse Dir einen auf Dich abgestimmten Trainingsplan erstellen.


Für wen ist der Test geeignet?
Der Test ist für alle Leistungsniveaus und Altersgruppen geeignet und dient gleichermaßen gesundheitsbezogenen wie auch leistungsorientierten Menschen.


Was muss ich vor der Analyse beachten?
Achte darauf, dass Deine letzte Mahlzeit vor dem Test mindestens zwei Stunden zurückliegt. Genussmittel wie Kaffee, Tee und Nikotin sind drei Stunden vor dem Test zu vermeiden. Auch eine starke physische Belastung am Tag des Tests und am vorherigen Tag solltest Du vermeiden.

 

 

Zum Seitenanfang