Rasenzauber beim Uniliga-Pokal 2021

[Translate to English:] Spannung bis zur letzten Sekunde: Im Finale und im Spiel um Platz drei entschied das Neunmeter-Schießen.

Während die Uniliga jedes Sommersester für spannende Fußballnachmittage und fröhliches Beisammensein beim UNISPORT an der TUK sorgt, ist der Uniliga-Pokal seit mittlerweile fünf Jahren das fußballerische Highlight des Wintersemesters. Das Pendant zum DFB-Pokal fand dieses Jahr am 18. November statt, und da das gesamte Turnier an nur einem Tag ausgespielt wird, ist neben der fußballerischen Glanzleistung der Teams auch immer beste Unterhaltung geboten. Trotz der winterlichen Temperaturen fanden sich wieder zahlreiche Fans und Zuschauer*innen ein, die den Donnerstag (auch studentischer Freitag genannt) bei einem heißen Glühwein ausklingen ließen.

Ab 13:30 Uhr kam die Kugel auf dem Rasenplatz des UNISPORT ins Rollen und von Anfang an konnten sich die Zuschauenden bei den spannenden Partien über attraktiven Fußball mit viel Einsatz, Spielwitz und auch etwas Rasenzauber freuen. Zunächst wurde die Gruppenphase in einer Fünfer- und einer Sechser-Gruppe ausgespielt, bei der jeweils die zwei bestplatzierten Mannschaften weiterkamen. Besonders erfreulich war hier das Aufeinandertreffen vieler Traditionsmannschaften, ebenso jedoch die Tatsache, dass einige ganz neue Teams am Start waren. So gab es mehrere reine Erstsemestermannschaften, was neuen Schwung in das Turnier brachte. Letztlich stand mit den Jungs von „AS Trahlkörper“ auch eines dieser Teams im Halbfinale, konnte sich dort jedoch gegen die renommierten Zack Zack Warriors nicht durchsetzen. Das zweite Halbfinale war an Dramatik nicht zu überbieten! Dort gingen die All Beck´s zunächst mit 1:0 in Führung, bevor die Jungs von Arsenal Long Dong zuerst den Ausgleich und in der letzten Minute noch den 2:1 Siegtreffer erzielten.

Das Spiel um Platz 3 sowie das Finale wurden aufgrund schlechter werdender Lichtverhältnisse am Turniertag und nach Zustimmung der beteiligten Mannschaften als Neunmeterschießen ausgetragen. Hier konnten sich Sieger des letzten Jahres, die All Beck´s, mit 5:4 gegen die Newcomer mit den astrahlen Körpern durchsetzen und sich so einen Platz auf dem Treppchen sichern.

Das Finale sollte ein denkwürdiges werden. Hier standen sich die Long Dongs aus Arsenal und die aktuellen Vizemeister der Uniliga, die Zack Zack Warriors, gegenüber! Beide Teams waren anfangs sehr souverän vom Punkt und so gab es für die Torhüter zunächst wenig Chancen sich auszuzeichnen. Nach und nach streuten sich jedoch Unkonzentriertheiten bei den Schützen ein und die Keeper konnten den ein oder anderen Neunmeter parieren. Jedoch waren beide Mannschaften lange Zeit gleichauf und lange gelang es keinem Team, den Sack zuzumachen. So wurde über 15 Minuten lang geschossen, pariert, gejubelt und gezittert. Den Zuschauer*innen war so natürlich Spannung in höchstem Maße geboten. Letztlich konnte der Keeper der Long Dongs den entscheidenden Neunmeter festhalten und sein Team so zum Sieg führen!

Die Fußballsaison am UNISPORT endet also mit einem spannenden Turnier, dessen historisches Finale den Zuschauenden wohl noch lange im Gedächtnis bleiben wird. Die elf Teams lieferten sich dabei über den ganzen Donnerstagnachmittag hinweg intensive und spektakuläre Partien. Besonders erfreulich war das sehr internationale Teilnehmerfeld, das auch durch viele neue Gesichter geprägt war. Genau das ist der Grundgedanke des Fußballs und des UNISPORT. Nämlich Menschen unabhängig von Herkunft und Lebensweg beim sportlichen Wettkampf zusammen zu bringen.

Wir danken allen Teilnehmenden für das ereignisreiche und faire Turnier und freuen uns schon, wenn es im Sommersemester 2022 wieder mit der Uniliga weitergeht.

Bis dahin, gut Kick!

Fotos: Wolfgang Klein / UNISPORT

Zum Seitenanfang